Kaiser´s Reiselogbuch


Weitere Themen

die uns interessieren und Sie vielleicht auch?


Auftragskunst-LogoAuftragskunst  Dekorations- u. Ateliermalerei, Restauration sowie Wohnraumgestaltung im Kundenauftrag.
(HP meines Bruders Karl)

Kalaboot  Imkern, Permakultur, Kaffee, Jatropha, Ölpflanzenanbau in Kamerun

(HP meines Bruders Christian)



DGS  Deutsche Gesellschft für Sonnenenergie e. V.  und die eigene Solaranlage.

Die DGS wurde 1975 gegründet und seit 1976 war ich für einige Jahre Mitglied. Das half mir bei meinen ersten Schritten in Sachen Solarenergie.

Nach dem "Aha-Erlebnis" auf der Solarmesse in Hamburg, wo ich mir an einem Eigenbau-Kollektor die Finger verbrannte, begann ich an einer eigenen Anlage zu basteln.
Ich kaufte mir Platinen, Glas, Isoliermaterial, Boiler, und das ganze Material was so gebraucht wird. Dann begann ich mit Tests und 1982 ging die 8 m2 Heißwasseranlage in Betrieb. Eigenbau-Flachkollektor

Mit einer selbstgelöteten Differenzregelung versah sie problemlos ihren Dienst. Die alleinige Heißwasserbereitung stellte sie von April bis teilweise Ende Oktober sicher.
In der übrigen Zeit wurde mit der Oelheizung nachgeheizt.

Im Jahr 2005 rostete derHeizungswärmetauscher des 500-Liter-Solarspeichers durch und musste ausgetauscht werden.
Jetzt hängt ein 400-Liter-Solarspeicher an der Solaranlage und zusätzlich ein 500-Liter Pufferspeicher für die Fußbodenheizung.
Das Ganze wurde nun mit einer C-Control von Conrad und einem selbstgeschriebenen Programm geregelt.

Für die Hzg.-Rücklaufanhebung in der Übergangszeit war aber die Effizienz der Kollektoren doch nicht ausreichend. Frühestens im März konnte bei klarem Himmel ein Gewinn eingefahren werden.

Ich stand vor der Frage: Neue effizientere Kollektoren bauen, oder kaufen? Oder mit der Anlage wie bisher zufrieden sein? 

Seit Herbst 2010 versieht eine Vakuum-Röhren-Anlage von 60 Röhren (ca. 9m²) ihren Dienst auf dem Dach. Die alten Flachkollektoren hatten ihren Dienst 28 Jahre zufriedenstellend geleistet und durften sich auf den wohlverdienten Schrottplatz begeben. aktueller_Vakuum-Röhren-Kollektor

Die jetzige Anlage arbeitet nach dem SteamBack-System, zu meiner vollsten Zufriedenheit.
Gekauft habe ich die Teile bei FelzenSolar (inzwischen BOSSWERK).
Als Regelung ist nun eine TA UVR61-3 im Einsatz, weil mir der Aufwand für die Programmierung der Sicherheitsparameter ( Frostschutz, Überhitzungsschutz SteamBack, usw. ) zu hoch erschien. Eingebaut habe ich wie immer alles selbst.

Ertrag der letzten Jahre

Heizoelpreise
Heizoelpreise  im Auf und Ab des Marktes 


nach oben



Impressum  Kontakt  Inhaltsverzeichnis/sitemap  Haftungsausschluss/disclaimer 

© Alle Rechte bei: Franz J. Kaiser, Delbrück    URL: http://www.f-j-kaiser.de